ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

neuigkeiten-archiv

12.07.2017

Sommerliches Brahms-Café

Am Samstag, 15. Juli lädt das Brahms-Institut an der MHL zum ersten Brahms-Café des Jahres ein. Das angekündigte Gesangsprogramm musste aus Krankheitsgründen kurzfristig geändert werden. Ab 15 Uhr präsentiert sich nun der junge MHL-Pianist Timothée Urbain im repräsentativen Hansen-Saal.

Passend zur aktuellen Ausstellung „Konfrontationen – Brahms und Frankreich“ stellt er sein Klavierprogramm „à la francaise“ vor, moderiert von Institutsleiter Professor Wolfgang Sandberger. Es erklingen Werke von Chopin, Fauré und Chausson, weitere Mitwirkende ist die Geigerin Elisabeth Horn. Timothée Urbain kam seit 2016 als Masterstudent in die Klavierklasse von MHL-Professorin Konstanze Eickhorst, nachdem er zuvor im Austauschprogramm „Erasmus“ der Europäischen Union bei ihr studiert hatte. Der mit Stipendien ausgezeichnete junge Pianist hat in Paris bereits ein Masterstudium Komposition abgeschlossen. Er spielt solistisch und mit Kammermusikpartnern in unterschiedlichen Besetzungen, insbesondere begeistert ihn die Zusammenarbeit mit Künstlern aus den Bereichen Jazz, Chanson und Musiktheater. 2016 gründete er zusammen mit dem französischen MHL-Gesangsstudenten Erwan Tacher das Duo „La Javanaise“.

Im Anschluss an das Konzert führt Wolfgang Sandberger interessierte Konzertgäste persönlich durch die aktuelle Ausstellung. Die renommierte Brahms-Forschungsstätte beleuchtet darin erstmals die Wechselbeziehungen zwischen Johannes Brahms und Frankreich. Konzertkarten gibt es für fünf und acht Euro im Vorverkauf ausschließlich bei der „Konzertkasse“ im Hause Hugendubel. Restkarten sind ab 14 Uhr an der Tageskasse erhältlich. Ab 14 Uhr werden je nach Wetterlage im Landschaftspark oder im Wintergarten der Villa Eschenburg Kaffee und hausgemachter Kuchen serviert (nicht im Eintrittspreis enthalten).