ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

KOOPERATIONEN

MusiS
Die Zusammenarbeit der MHL mit verschiedenen Schulen Schleswig-Holsteins bekommt mit dem Projekt "Musik an Schulen" (MusiS) eine neue Qualität. MusiS ist ein bundesweit einzigartiges und innovatives Ausbildungskonzept, das in Zusammenhang mit den neu eingerichteten Bachelor-Studiengängen der Hochschule entwickelt wurde. MusiS bietet Studierenden ein höheres Maß an Praxis und den teilnehmenden Schulen Unterstützung in ihren außerunterrichtlichen Vorhaben. Weitere Informationen sind hier zu finden.

St. Jakobi
Im November 2004 gründete die Kirchengemeinde St. Jakobi den Verein "Musik an St. Jakobi". Seitdem besteht eine aktive Zusammenarbeit zwischen MHL und St. Jakobi. Im Rahmen der Kooperation werden im Jahr zahlreiche Workshops, Konzerte und Projekte initiiert, die mit Hilfe der Studierenden sowie im Interesse ihrer Weiterbildung angeboten werden. Darüber hinaus werden die Studierenden in die Konzeption der Konzertprogramme mit einbezogen. Die Kooperation dient zudem der Ausbildung der Kirchenmusiker und Sänger. Unter der Anleitung des Titularorganisten Prof. Arvid Gast können Erfahrungen an der historischen Stellwagen-Orgel gesammelt werden. Die Sänger können sich der Kirchenkantorei anschließen oder solistisch bei Konzerten mitwirken. Die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Jakobi wird kontinuierlich ausgebaut.

Theater Lübeck
Neben dem Opernelitestudio hat die MHL eine weitere Kooperation mit dem Theater Lübeck entwickelt, das ebenfalls durch tatkräftige Unterstützung der Possehl-Stiftung finanziert wird: Das Projekt "Orchesterstudio" gehört bundesweit zu den Vorreitern anspruchsvoller Erfolgskooperationen. Ziel ist es, Studierenden an ihrem Studienort Berufspraxis in einem professionellen Orchester zu ermöglichen und damit ihre Chancen für den Einstieg in den Beruf zu optimieren. Denn Voraussetzung für den Berufseinstieg junger Orchestermusiker ist zunehmend der Nachweis eines Praktikums in einem der zahlreichen bundesdeutschen Berufsorchester. Für Studierende bedeutete dies bisher einen Wohnortswechsel für die Zeit des Praktikums mit der Folge, auf regelmäßigen Unterricht bei ihrem Hauptfachlehrer verzichten zu müssen. Das Orchesterstudio garantiert Studierenden der MHL - die das Probespiel bestehen - künftig mehrere Einsätze in Opern und Sinfoniekonzerten: vor Ort, in ihrer Regelstudienzeit und zudem auch honoriert! Während der Teilnahme am Orchesterstudio werden die Studierenden von einem Orchestermusiker als Mentor betreut, der auch bei orchesterspezifischen Fragen weiterhilft. Die Studierenden werden direkt in die Proben eingebunden: Die Streicher nehmen an zwei Konzerten und einer Musiktheaterproduktion teil, die Bläser und Schlagzeuger an einem Konzert und einer Musiktheaterproduktion. Gleichzeitig sind sie in ihren gewohnten Studienbetrieb und - noch wichtiger - in den Unterricht bei ihrem Hauptfachlehrer eingebunden. Realisiert werden konnte dieses Projekt durch die finanzielle Unterstützung der Possehl-Stiftung mit einem Beitrag von 74.000 Euro, verteilt auf drei Jahre.

McNally
Seit dem Sommersemester 2006 besteht eine Kooperation zwischen der MHL und dem McNally Smith College of Music in Saint Paul, Minnesota. Die Zusammenarbeit umfasst den studentischen Austausch zwischen beiden Institutionen im Bereich der Schulmusik, wobei die gleiche Zahl der Studierenden beider Institutionen abwechselnd ein Semester an der jeweiligen Gasthochschule absolviert. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnten insgesamt 11 Studierende beider Institutionen die Möglichkeit nutzen, beide Hochschulsysteme kennen zu lernen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse erfolgreich in das Hochschulleben zu integrieren. Vorab werden genaue Lehrinhalte, die es zu vermitteln gilt, festgelegt. Die erforderlichen organisatorischen Abläufe werden besprochen. Für weitere Einzelheiten wenden sich interessierte Studierende und Lehrende bitte an das Akademische Auslandsamt oder das Büro für Internationale Beziehungen, Große Petersgrube 4.

Xi'an Konservatorium
Seit 2002 besteht eine enge Kooperation mit dem Xi'an Conservatory of Music in Shaanxi. Zielsetzung ist der Austausch von Pädagogen, Studierenden und Praktikanten. In diesem Zusammenhang findet regelmäßig ein reger Transfer von Kammermusikgruppen und Einzelpersonen statt. In den vergangenen zwei Jahren hat der Deutsche Akademische Austauschdienst, kurz DAAD, eine Gruppe von fünf Professoren nach Xi'an delegiert: als Unterstützung für den Aufbau einer eigenen Opernklasse. Darunter auch Dozenten der MHL. Die Aufführung der "Zauberflöte" und die erfolgreiche Premiere von "Don Giovanni", fanden in ganz China enorme Beachtung. Die Zusammenarbeit hat die Kulturen beider Länder einander näher gebracht und den Gedanken- und Erfahrungsaustausch bereichert. Weitere Projekte sind in Planung.