ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

bachelor of arts

Künstlerisches Schwerpunktfach
Vortrag aus mindestens drei Werken aus verschiedenen Stilepochen (Generalbasszeit, Klassik/Romantik, Neue Musik), die die Interpretationsfähigkeit und das technische Vermögen erkennen lassen. Vom-Blatt-Spiel eines leichteren Stückes

Schwerpunktfach Gesang
Vortrag von mindestens vier Werken verschiedener Stilepochen

Instrumente und Gesang aus dem Bereich Popularmusik (Drum Set, E-Bass, Jazz- und Pop-Klavier, E-Gitarre, Saxophon, Trompete, Posaune, Gesang)
Vortrag aus mindestens drei Werken aus Rock, Pop, Jazz, Soul, Funk, Latin und Weltmusik. Die Auswahl der Werke soll ein langsames und ein Up-Tempo-Stück enthalten. Die Fähigkeit zu Interpretation und Improvisation und technisches Vermögen sollen erkennbar sein. Vom-Blatt-Spiel eines leichteren Stückes (auch Leadsheet)

Bei Jazz- und Pop-Klavier, E-Gitarre, Saxophon, Trompete und Posaune
Zusätzlicher Vortrag eines klassischen Stücks

Gesang (wenn Gesang nicht Hauptfach ist)
Vortrag einer beliebigen Vokalkomposition (Lied, Choral, Song, Chanson, Spiritual)

Angewandtes Klavierspiel (wenn Klavier nicht Schwerpunktfach ist)
Angewandtes Klavierspiel verbindet das bisherige Pflichtfach "Klavier" mit dem Fach "Schulpraktisches Klavierspiel".

  • Vorbereitung dreier leichter bis mittelschwerer Klavierstücke aus unterschiedlichen Stilepochen (Beispiele: Johann Sebastian Bach: Inventionen; Joseph Haydn: Sonaten; Frédéric Chopin: Mazurken; Béla Bartók: Mikrokosmos)
  • Vorbereitung zweier Lieder oder Songs aus unterschiedlichen Stilbereichen: Volkslied, Folklore, Populäre Musik oder Jazz mit selbständig entwickeltem Begleitsatz und Einsatz der eigenen Stimme. Als Vorlage soll lediglich ein Leadsheet benutzt werden. Ein Leadsheet enthält nur Melodie, Akkordsymbole und Text
  • Vom-Blatt-Spiel eines einfachen Stückes
  • Kadenzspiel: Erwartet wird eine Kadenz mit einer erweiterten Subdominant-Form und einer Dominantseptakkord-Form mit Vorhalt in Tonarten bis zu zwei Vorzeichen
  • Harmonisierung einer einfachen Liedmelodie (mit Hauptfunktionen)

Wenn Klavier Schwerpunktfach ist, entfallen die drei leichten bis mittelschweren Klavierstücke. 

Sprechen
Vorbereiteter Vortrag eines Prosatextes oder eines Gedichts nach eigener Wahl

Gesprächstest
Ermittlung des Reflexions- und Verbalisierungsvermögens anhand eines Gespräches über

  • die Gründe, die die Bewerberinnen und Bewerber zur Wahl des Schulmusikstudiengangs veranlasst haben,
  • Vorstellungen vom Berufsfeld und Aufgabengebiet des Musikvermittlers,
  • Auffassung vom gegenwärtigen Musikunterricht in der Schule sowie der sonstigen
  • Praxis der Musik-Vermittlung
  • Vorstellungen über die in Zukunft anzustrebende Praxis des Musikunterrichts in der Schule und anderen sozialen Umgebungen

Gruppentest
Vorbereitete Anleitung einer Lerngruppe von ca. 10 Minuten Dauer: Musikalisches Spiel, Body- oder Objektpercussion, Instrumental- oder Chorsatz, Tanz oder vergleichbare Gruppenaktivitäten nach eigener Wahl Lerngruppe: Studienbewerber und Studierende des Bachelor of Arts „Musik Vermitteln“ (ca. 8 bis 20 Personen); musikalische Grundfertigkeiten, insbesondere Vom-Blatt-Singen und Spielen, können in der Regel vorausgesetzt werden

Musiktheorie und Gehörbildung
schriftlich

  • ein- und zweistimmiges Notendiktat
  • Intervall- und Klangbestimmung
  • Generalbassaufgabe
  • Kadenzen

praktisch

  • Spiel von Kadenzen

Musikgeschichte (schriftlich)
Allgemeine Übersicht über Stilepochen und Gattungen, Komponisten und deren wichtigste Werke; Erfassen und Einordnen eines kurzen Werkausschnittes nach Gehör vom Tonträger (stilistisch, formal, instrumentatorisch, rhythmisch etc.)