ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

BACHELOR OF MUSIC - MUSIKTHEORIE / GEHÖRBILDUNG

Der Studiengang richtet sich an Studienbewerbende, die sich mit Leidenschaft der theoretischen Durchdringung von Musik widmen, und diese dadurch weiterentwickeln und in die Gesellschaft tragen wollen. Sie verfügen über theoretische und praktische Vorkenntnisse, die sie in einer Eignungsprüfung nachweisen.

Der Studiengang Musiktheorie & Gehörbildung ist an der MHL neben der explizit wissenschaftlichen und theoretischen Anlage ebenso auf die praktische Ausübung ausgerichtet. Das wird insbesondere durch die möglichen Profile "Ensembleleitung", "Chorleitung" und "Popularmusik" deutlich. In diesen Profilen können die im Kerncurriculum erworbenen theoretischen Kenntnisse und praktischen Musizierfähigkeiten zielgerichtet angewandt und vertieft werden.

In Projekten begeben sich die Studierenden in den interdisziplinären Austausch mit Studierenden anderer Fachrichtungen. Die Ergebnisse werden gemeinsam öffentlich präsentiert.

Die Absolventinnen und Absolventen sind qualifiziert für Masterstudiengänge Musiktheorie. Sie können fachliche Problemstellungen in wissenschaftlichen Arbeiten darlegen und mit Vorträgen einem Fachpublikum darlegen. Sie sind in der Lage, fachspezifische Inhalte zielgruppenorientiert auf verschiedenen Niveaus zu vermitteln. Sie können Tonsätze in verschiedenen historischen und aktuellen Stilen komponieren. Die musikpädagogischen und fachdidaktischen Anteile im Kerncurriculum qualifizieren sie zu eigenem Gruppenunterricht in Musiktheorie und Gehörbildung.

Bei ausreichender pianistischer Befähigung (Nachweis durch Modulprüfung) kann das Profil "Instrumental-/ Gesangspädagogik" gewählt und eine Zusatzqualifikation als Klavierpädagogin bzw. -pädagoge erworben werden.