ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-0
F: +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-301

1.60

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140
F: +49 (0)451-7286 5

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-205
F: +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut an der MHL

brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-414
F: +49 (0)451-1505-420 

Villa Brahms / E 13

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-233
F: +49 (0)451-1505-300

1.49

Internationale Beziehungen

international@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-323
F: +49 (0)451-1505-300

GP 4 / 204

IT-Support

it-support@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-115
F: +49 (0)451-1505-300 

3.21

Netzwerk Musikhochschulen

thomas.floemer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-236
F: +49 (0)451-1505-300

Künstlerisches Betriebsbüro (KBB)

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-196
F: +49 (0)451-1505-302 

66

Marketing

marketing@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-302 

1.60

MHL4U – Wir vermitteln Musik

mhl4u@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-4079 835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-123 
F: +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-128 
F: +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

isabell.seider@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-216
F: +49 (0)451-1505-303 

1.71

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-118
F: +49 (0)451-1505-303 

GP 4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140 
F: +49 (0)451-7286 5

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-198 
F: +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

Eignungsprüfung für das Konzertexamen (Studiengang)

Als Grundlage für eine solistische Karriere bietet der viersemestrige Studiengang Konzertexamen außergewöhnlich begabten Musikern mit folgenden Hauptfächern ein zusätzliches Studienangebot:

ANFORDERUNGEN

Hauptfach
Vorauswahl anhand eines einzureichenden Videos, dessen inhaltliche und formale Anforderungen weiter unten zu finden sind.

Für die Eignungsprüfung ist ein Programmvorschlag einzureichen. Dauer bei Streicherinstrumenten und Klavier: mindestens 90 Minuten, Dauer bei Blasinstrumenten oder Schlagzeug: mindestens 60 Minuten.

Gefordert sind vollständige Werke höchsten Schwierigkeitsgrades aus verschiedenen Epochen unter Einbeziehung des 20. und 21. Jahrhunderts.

Beispielwerke für die Präsenzprüfung

Klavier
Bach: Italienisches Konzert, Mozart: Sonate C-Dur KV 330, Beethoven: Sonate op. 10/3, Schumann: Papillons, Brahms: Intermezzi, Ravel: Sonatine, Bartók: Mikrokosmos Heft 6, Webern: Variationen op. 27

Orgel
Buxtehude: Präludium in g BuxWV 149, Bach: Präludium und Fuge G-Dur BWV 541, Sonate Nr. 4 e-Moll BWV 528, C. Frank: 2. Choral h-Moll, Hindemith: 1. Sonate, Klavierspiel mit den Anforderungen wie im Hauptfach

Harfe
drei Werke aus unterschiedlichen Epochen, z.B. Nadermann, Dussek, Andres, Händel, Etüden von Bochsa, Pozzoli, Dizzi Gitarre Bach: Suitensatz, Villa-Lobos: Präludien, Dowland: Tänze, Etüden von Sor oder Carassi

Violine
Kopfsatz eines Violinkonzertes, dazu 2 Werke oder auch einzelne Sätze (keine Etüde) aus weiteren 2 Epochen (Anforderungen siehe oben). Programmdauer mindestens 20 min

Viola
Stamitz: Konzert; Hoffmeister: Konzert; Bach: 2. oder 3. Suite; Etüden von Kreutzer, Campagnoli, Rode

Violoncello
Kopfsatz eines Cellokonzerts, dazu 2 Werke oder auch einzelne Sätze (keine Etüde) aus weiteren 2 Epochen (Anforderungen siehe oben). Programmdauer mindestens 20 min

Kontrabass
De Fesch, Dragonetti, Cappucci, Etüden von Hrabré oder Storch

Flöte
Händel: Sonate G-Dur, Stamitz: Konzert G-Dur, Hindemith: Acht Stücke

Oboe
eine der 12 Solo-Fantasien von Telemann (möglichst auswendig); 2 weitere Werke nach eigener Wahl (keine Etüde)

Klarinette
C. Stamitz: Konzert: B-Dur, Weber: Concertino oder Konzerte, Hindemith

Saxophon
eine Originalkomposition aus dem traditionellen Saxophonrepertoire (mindestens im Schwierigkeitsgrad von P. Maurice, Tableaux de Provence), eine Komposition in zeitgenössischer Tonsprache

Fagott
Vivaldi: Konzert a-Moll, J. Ch. Bach: Konzert Es-Dur, Fasch: Sonate, Etüden von Milde oder Weissenborn op. 8, Heft 2

Horn
Mozart: Konzert Nr. 3, Strauss: Konzert Nr. 1, Berge: Horn-Look, M. Hackleman: eine Etüde aus dem "Low horn playing"

Trompete
Haydn: Konzert, Hindemith: Sonate, zwei Etüden unterschiedlichen Charakters

Posaune
Paudert: Arie, Hindemith: Sonate, 2 Etüden unterschiedlichen Charakters

Pauken und Schlagzeug

  • Etüden für 2-4 Pauken, z.B. Knauer, Krüger, Zegalski, Delecluse, Keune
  • Etüden für kleine Trommel aus den Schulen von Knauer, Krüger, Delecuse, Wagner oder Keune
  • Etüden für Xylofon (z.B. Goldenberg) und/oder 2 Sätze aus einer Cello-Suite von Bach, Telemann: Fantasien für Flöte oder Violine (auf Marimba)
  • Solowerk für Marimba oder Vibraphon (4 Schlegel erwünscht)
  • alle Bereiche (Pauken, kl. Trommel und Mallets) müssen abgedeckt werden
  • für höhere Semester gelten der Studiendauer entsprechend schwierigere Werke (auch Set-up Stücke: z.B. Xenakis, Volans, Globokar o.ä.)

ANFORDERUNGEN VIDEOEINSENDUNG

Die Videos sind innerhalb der Bewerbungsfrist über das Bewerbungsportal hochzuladen!

Gefordert werden
Werke oder Teile von Werken, die die technischen und interpretatorischen Fähigkeiten sowie die stilistische Vielfalt widerspiegeln. Dauer des Videos: mindestens 30 Minuten.

Die Bewerbenden müssen deutlich erkennbar sein. Innerhalb eines vorgetragenen Stückes sind keine technischen Bearbeitungen zulässig. Die Videos sollen nicht älter als 6 Monate sein. Klavierbegleitung ist optional. Im Video vorgetragene Werke können Teil des Repertoires für die Präsenzprüfung sein.

Bitte setzen Sie zwischen den Stücken bzw. Teilen des Videos aussagekräftige Zeitstempel.

KONTAKT

Studiensekretariat der MHL
Große Petersgrube 4
23552 Lübeck

Nadja Dickert
101a

T: +49 (0)451-1505-182
F: +49 (0)451-1505-303
Mail an das Studiensekretariat