ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

FAQ

  • Ist es für Studierende möglich, einen durch die Corona-Krise verursachten Einkommensverlust durch ein Notfalldarlehen oder eine Förderung aufzufangen?
    Ja, es ist möglich, jederzeit einen Antrag auf eine kurzfristige Unterstützung an die Ernst von Siemens Musikstiftung sowie an die Förderergesellschaft der MHL zu stellen. Zudem hat das Land Schleswig-Holstein den Darlehensfonds des Studentenwerks für notleidende Studierende um 100.000 Euro aufgestockt.

  • Gibt es zusätzliche Fördermöglichkeiten in Lübeck?
    Auf der Website des Kulturtreibhauses Lübeck ist eine gute Zusammenstellung der verschiedenen Fördermöglichkeiten zu finden. Auch die Nordkirche hat eine Initiative angekündigt, Ausfallhonorare zu 50 Prozent zu erstatten. Die Kosten sollen sich Gemeinden, Kirchenkreise und die Landeskirche teilen.

  • Wo kann ich psychologische Unterstützung bekommen?
    Zur Erstberatung in Notfallsituationen steht Christian v. Streit unter T: 0451-1505 118 bzw. per Mail als Ansprechperson zur Verfügung. Die psychologische Beratung des Studentenwerks ist unter T: 0451-3101 2980 bzw. per Mail zu erreichen. Ansprechperson ist Lucia Domke.

  • Wie erreiche ich das Studentenwerk und insbesondere das BAföG-Amt Schleswig-Holstein?
    Die Beratungszentren sowie die BAföG-Ämter sind bis auf Weiteres für Besucherinnen und Besucher geschlossen. Bitte nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt auf.

  • Wie erreiche ich die Sozialberatung des Studentenwerks Schleswig-Holstein?
    Die Sozialberatung ist unter T: 0451-3101 2981 bzw. per Mail zu erreichen. Ansprechperson ist Stefanie Prüss.

  • Gibt es weiterhin eine Studienberatung?
    Ja, Studieninteressierte können sich an das MHL-Studiensekretariat wenden. Studierende der MHL wenden sich bitte an ihre Studienleiterinnen und Studienleiter.

  • Wie kann ich mit den studentischen Vertretungen in Kontakt treten?
    Sie können sowohl das Präsidium des Studierendenparlament per Mail, als auch den AStA jederzeit per Mail kontaktieren.

  • Was ist zu beachten, wenn ich aus einem anderen Land zu meinem Wohn- und Studienort Lübeck reise?
    Menschen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg nach Schleswig-Holstein einreisen und sich innerhalb der 14 Tage zuvor in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich direkt nach Einreise in häusliche Quarantäne begeben. Dies kann die eigene Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft sein. Um zu ermitteln, ob man aus einem Risikogebiet einreist, ist die Homepage des Robert-Koch-Institut heranzuziehen. Das Land Schleswig-Holstein hat festgelegt, dass sich ein Risikogebiet dadurch definiert, dass die Zahl der Neuinfizierten im Verhältnis zur Bevölkerung bei mehr als 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern liegt. Dadurch verändern sich die Risikogebiete laufend, es können auch inländische Gebiete dazu zählen. Über die aktuelle Lage kann man sich im Zweifel beim Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck informieren. Das gleiche Amt ist auch umgehend zu informieren, wenn man aus einem Risikogebiet einreist.

  • Was ist zu beachten, wenn ich aus einem anderen Bundesland zu meinem Wohn- und Studienort Lübeck reise?
    Bei Einreisen aus anderen deutschen Bundesländern gelten die Quarantänebestimmungen nicht. Alle sollten jedoch gemäß Auskunft der Hansestadt Lübeck ihr Semesterticket (auch wenn nicht mehr gültig) und eine aktuelle Studienbescheinigung (im Studierendenportal auszudrucken) dabei haben und bei Nachfragen erklären, dass sie zum Zweck des praktischen Unterrichts und/oder zu Prüfungen einreisen.

  • Was ist zu beachten, wenn ich die Gebäude der MHL betrete?
    Es gilt Mundschutz-, Abstands- und Händereinigungspflicht. Weiteres entnehmen Sie dem Hygieneleitfaden und dem Hygienekonzept, welches Hochschulmitglieder im MHLnet herunterladen können. Grundsätzlich dürfen jedoch externe Personen die Hochschulgebäude nur mit expliziter Einladung bzw. Reservation betreten werden.

  • Wann beginnt der Unterricht und in welcher Form findet er statt?
    An der MHL begann das Sommersemester am 1. April mit der ersten Online-Semestereröffnung (Auftaktveranstaltung der "Virtuellen MHL"). Die Unterrichte finden zurzeit in unterschiedlichen Formen (in Präsenz, digital oder in Mischform) statt.

  • Kann ich bei meinen Dozierenden zu Hause unterrichtet werden?
    Nein, grundsätzlich darf kein Unterricht bei den Dozierenden zu Hause stattfinden, auch nicht in dieser Ausnahmesituation!

  • Kann ich mit meinem Kammermusikensemble oder mit Klavierbegleitung proben?
    Unterdessen sind diese Proben und Unterrichte mit einer nach dem jeweiligen Raum abhängigen Höchstzahl an Personen wieder möglich. Reservationen sind unter raumreservation@remove-this.mh-luebeck.de unter Angabe von Personenzahl und Besetzung möglich.

  • Gibt es alternative Unterrichtsformen zur Präsenzlehre?
    Ja, im Rahmen der "Virtuellen MHL" sind unterschiedliche synchrone und asynchrone Unterrichtsmethoden im Einsatz. Die Wahl der Unterrichtsmethode liegt gemäß der grundgesetzlichen Freiheit von Forschung und Lehre bei der jeweiligen lehrenden Person.

  • Wo erhalte ich Unterstützung bei technischen Problemen?
    In Moodle gibt es die Möglichkeit, Anleitungen und Verbesserungslösungen mit bestehender Ausrüstung zu erhalten und sich auszutauschen.

  • Wie melde ich mich für Seminare und Vorlesungen an?
    Die Anmeldung erfolgt über das Studierendenportal. Short Guides und Videos in Deutsch, Spanisch, Russisch und Chinesisch sind im MHLnet zu finden.

  • Wird die Vorlesungszeit normal stattfinden oder gibt es zusätzliche Vorlesungszeiten im Sommersemester 2020?
    Das Präsidium hat eine zusätzliche Vorlesungszeit zwischen dem 17. August und dem 25. September 2020 beschlossen, um wichtige Präsenzunterrichte und Prüfungen nachzuholen. Lehrdeputate und Studienverpflichtungen gemäß Studienablaufplan und Prüfungsordnungen werden nicht berührt. Die vorlesungsfreie Zeit wird vom 15. Juli bis zum 16. August dauern, wobei in gegenseitigem Einverständnis auch in dem Zeitraum Einzelunterrichte nachgeholt werden können. Das Wintersemester 2020/21 startet planmäßig am 5. Oktober 2020.

  • Was ist, wenn ich aufgrund der Corona-Krise nicht an Lehrveranstaltungen im Rahmen der "Virtuellen MHL" teilnehmen kann?
    Sollten Studierende aufgrund von fehlenden technischen Möglichkeiten oder Reiserestriktionen nicht dazu in der Lage sein, ihr Studium fortzuführen, besteht die Möglichkeit einer Studienverlängerung. Kontaktieren Sie dazu Ihre Studienleiterin oder Ihren Studienleiter. Die Studienleitung und das Präsidium werden dazu ein Vorgehen ausarbeiten und abstimmen.

  • Wird der virtuelle Unterricht auf meine Regelstudienzeit bzw. auf meinen Unterrichtsanspruch angerechnet?
    Das MHL-Präsidium ist nicht der Ansicht, dass ein digitaler Unterricht sämtliche Unterrichtsansprüche, insbesondere nicht die zentralen Einzelunterrichte gleichwertig ersetzen kann. Deshalb wird zentral für die Anrechnung sein, welcher Anteil des Anspruches bis zum 30. September 2020 in Präsenz durchgeführt und/oder nachgeholt werden kann. Eine Nicht-Anrechnung des Semesters hätte dazu geführt, dass keine der aktuell laufenden Lehrveranstaltungen angerechnet werden könnte.

  • Welche Prüfungen finden im Sommersemester statt?
    Unterschiedliche Prüfungen finden bereits online statt. Für den Prüfungszeitraum ab Mitte Mai sowie im zusätzlichen Vorlesungszeitraum zwischen dem 17. August und 25. September werden die Prüfungen in Präsenz, aber ohne Publikum geplant und soweit möglich auch die notwendige Prüfungsvorbereitung gesichert.

  • Wie bzw. bei wem kann ich eine Verschiebung beantragen?
    Prüfungsverschiebungen sind bei den zuständigen Studienleiterinnen und Studienleitern zu beantragen und entsprechend zu begründen.

  • Auf welchen Zeitraum werden die Prüfungen verschoben?
    Die Prüfungen werden nach aktueller Planung in den zusätzlichen Vorlesungszeitraum zwischen dem 17. August und dem 25. September 2020 verschoben.

  • Gelten die bisher vorgegebenen Fristen für die Einreichung von Hausarbeiten und Abschlussarbeiten?
    Ja, wobei in begründeten Fällen und auf Antrag Fristverlängerungen möglich sind (z.B. Probleme bei der Recherche, Unmöglichkeit praktischer Arbeitsanteile usw.). Diese sind bei den zuständigen Studienleiterinnen und Studienleitern zu beantragen.

  • Unter welchen Bedingungen kann ich an der MHL üben bzw. proben?
    Ab dem 22. Juni können Überäume wieder regulär über die App gebucht werden. Üben in Unterrichtsräumen ist ebenfalls wieder möglich. Hierfür werden Unterrichtsräume aber nicht wie früher an der Pforte zugeteilt. Diese Übemöglichkeiten können täglich zwischen 8 und 9 Uhr telefonisch bei der Pforte reserviert werden (0451-1505-142).

  • Werden im Sommersemester 2020 Aufnahmeprüfungen für das darauffolgende Wintersemester 2020/21 stattfinden?
    Die Eignungsprüfungen an der MHL haben stattgefunden; mit der Ausnahme der Eignungsprüfungen im Fach Gesang sowie im Konzertexamen. Diese Prüfungen finden nach der Sommerpause statt. Die Bewerbenden werden persönlich informiert.

  • Was ist mit den Leihfristen meiner entliehenen Medien aus der Bibliothek?
    Die Leihfrist der gelieferten Medien endet am 15. Juli 2020. Alle noch verlängerbaren Medien aus dem letzten Semester wurden automatisch bis zu diesem Termin verlängert. 

  • Wie komme ich in der Zwischenzeit an Literatur?
    Die Bibliothek ist von 10.30-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr von Montag bis Freitag geöffnet. Sie können unangemeldet Medien recherchieren, ausleihen und abgeben (Begrenzung auf 4 Personen gleichzeitig), das bisherige Anmeldeverfahren ist also aufgehoben. Zur Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten wird weiterhin die Anwesenheit temporär dokumentiert. Für die Nutzung eines PC-Arbeitsplatzes und eines Arbeitsplatzes im Leseraum müssen Sie sich weiterhin anmelden (für 2 Stunden, entweder für 10.30 Uhr oder 13.30 Uhr; jeweils nur ein Nutzer; möglichst bis zum Vortag). Die Lieferung an die Pforte wird durch die Abholung in der Bibliothek ersetzt. In begründeten Ausnahmefällen ist eine Lieferung per Versand möglich. Kopierer und Scanner sind wieder zugänglich, für Ausdrucke benötigen Sie eine Anmeldung für den PC-Platz. Gesperrt bleiben weiterhin die Arbeitsplätze und die Nutzung der AV-Anlagen. Für externe Nutzer bleibt die Bibliothek weiterhin nicht zugänglich. Es gilt die Maskenpflicht in den Bibliotheksräumen.

  • Ab wann gibt es wieder öffentliche Veranstaltungen?
    Große MHL-Veranstaltungen wie die Orchester- und Chorkonzerte, die MHL-Poprevue und das Opernprojekt "Zauberflöte" sind abgesagt. Bis zum 16. August 2020 finden keinerlei öffentliche Veranstaltungen in der MHL statt. Wie es danach weitergeht, entscheidet das MHL-Präsidium unter Berücksichtigung der aktuellen Lage und der jeweiligen Landesverordnung. Einzelne Veranstaltungen außerhalb der Räumlichkeiten der MHL werden nach Möglichkeit durchgeführt. Aktuelle Informationen sind hier zu finden.

  • Ist die Mensa geöffnet?
    Die Mensa an der MHL ist derzeit geschlossen. Eine Öffnung wird voraussichtlich erst gegen Ende der Lockerungsmaßnahmen erfolgen.

Weitere Hinweise und Empfehlungen

Die MHL weist auf die aktuellen Landesverordnungen und Erlasse der Landesregierung Schleswig-Holstein zum Umgang mit dem Coronavirus SARS CoV 2 hin.

Darüber hinaus empfiehlt die MHL allen Hochschulmitgliedern und Gästen, den Hinweisen des Robert Koch Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu folgen.