ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

Flötenintermezzo

Zwischen den Norddeutschen Querflötentagen lädt die MHL fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler zum "Flötenintermezzo" ein, bei dem sie u.a. Unterricht bei renommierten Dozierenden bekommen können. Das 1. Flötenintermezzo findet statt am Samstag, den 14. September 2019 von 11 bis 17 Uhr in der MHL (Große Petersgrube 21).

Angebote

  • Warm up
  • Einzel- bzw. Gruppenunterricht bei Dozierenden der MHL und Flötisten des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck
  • Spiel im Flötenensemble
  • Flötenausstellung
  • Teilnahme an der Abschlussveranstaltung

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich an fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 18 Jahren. Die Teilnahme ist einzeln oder als bestehendes Ensemble möglich.

Anforderungen
Als Mindestanforderung gilt ein Stück mit dem Schwierigkeitsgrad vergleichbar eines Satzes aus einer Sonate von Georg Friedrich Händel. Das vorbereitete Stück ist bei der Anmeldung anzugeben.

Ablauf
Der Unterricht findet nicht öffentlich statt. Die Lehrkräfte der Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, der Unterrichtsstunde beizuwohnen. Parallel zu den Unterrichtseinheiten werden die vorab verschickten Ensemblestücke für die gemeinsame Abschlussveranstaltung erarbeitet. Zudem bleibt genügend Zeit, die Flötenausstellung zu besuchen und Instrumente auszuprobieren.

Anmeldegebühr
20 Euro pro Teilnehmendem.

Anmeldeschluss
23. August 2019. Später eingehende Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden. Sie erhalten nach Anmeldeschluss eine Bestätigung mit der Zahlungsaufforderung. Mit Eingang der Gebühr wird die Anmeldung verbindlich. Bei Rückfragen wenden Sie sich an netzwerk-floete@mh-luebeck.de.

Programm

Das Flötenintermezzo im Überblick

Samstag, 14. September 2019

  • 11 bis 17 Uhr: Flötenausstellung im Foyer
  • 11 Uhr: "Warm-Up", im Anschluss
  • Flötenunterricht bei Prof. Angela Firkins, Thomas Biermann und Waldo Ceunen
  • Flötenensemble mit Melanie Klinke
  • 16.30 Uhr: Abschlussveranstaltung mit allen Teilnehmenden. Angehörige sind herzlich dazu eingeladen.

Dozierende

Thomas Biermann wurde in Bielefeld geboren und studierte Querflöte bei Felix Manz sowie Musiktheorie in Basel und absolvierte sein Konzertexamen bei Paul Meisen in München. Erste Orchestererfahrungen sammelte er im Sinfonieorchester Basel, im Orchester des Schleswig-Holstein Musik Festivals und in der Jungen Deutschen Philharmonie. Er war Flötist an der Bayerischen Staatsoper München und ist seit 1996 1. Soloflötist im Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck und Dozent für Querflöte an der Musikhochschule Lübeck. Daneben ist er als Lehrer und als langjähriger Dozent bei Kammermusikkursen der Jeunesses Musicals Deutschland in Weikersheim und beim Landesjugendorchester Schleswig-Holstein tätig.

Waldo Ceunen wurde in Beringen (Belgien) geboren, wo er in der städtischen Musikschule mit neun Jahren anfing Querflöte zu spielen. Er studierte u.a. in Brüssel bei Carlos Bruneel, in Lübeck bei Angela Firkins, in Hamburg bei Jürgen Franz und in Weimar bei Wally Hase. Seine Anfänge im Orchester machte er als Praktikant beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, danach folgte ein Zeitvertrag bei den Hamburger Symphonikern. Seit 2008 ist er stellvertretender Soloflötist des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck. Er spielte außerdem als Aushilfe in nahmhaften Orchestern wie das NDR-Elbphilharmonieorchester in Hamburg, das Koninklijk Concertgebouworkest in Amsterdam und das Symfonieorkest van de Munt in Brüssel. Zudem ist er seit 2011 als Dozent an der Akademie des Hamburger Konservatoriums tätig. Dort bereitet er Studierende im Hauptfach Flöte auf Aufnahmeprüfungen vor und begleitet sie auch auf ihrem Weg bis zur Abschlussprüfung im Rahmen der Diplom-Musikerziehung, der Künstlerischen Reife und des Aufbaustudiums.

Prof. Angela Firkins, geb. Tetzlaff, wuchs in Hamburg in einer musikalischen Familie auf und entdeckte so schon früh ihre Liebe zur Musik. Sie studierte bei den Professoren J.-C. Gérard (Hamburg), W. Bennett (Freiburg) und P. Meisen (München). Nach mehreren ersten Preisen im Wettbewerb Jugend musiziert erhielt sie 1985 einen Preis beim Deutschen Musikwettbewerb und 1986 den 1. Preis beim Wettbewerb der Deutschen Hochschulen. Angela Firkins ist seit seiner Gründung 1978 Mitglied des Albert Schweitzer Quintetts, welches – neben vielen anderen Auszeichnungen – Preisträger des ARD- Wettbewerbs (1985) wurde und mit der Gesamtaufnahme der Bläserquintette Anton Reichas den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 1989 erhielt. Nachdem sie lange Zeit Mitglied im Bundesjugendorchester, in der Jungen Deutschen Philharmonie und im Jugendorchester der Europäischen Gemeinschaft war, wurde sie von 1988 bis 1993 Soloflötistin der Hamburger Symphoniker und 1994 Soloflötistin der Radiophilharmonie Hannover des NDR. Seit 1997 leitet sie nun schon eine erfolgreiche Flötenklasse als Professorin an der MHL und wirkt regelmäßig als Dozentin bei Kammermusik- und Meisterkursen sowie als Jurorin bei Wettbewerben mit. Eine internationale Konzerttätigkeit in diversen Kammermusikensembles ergänzt ihr Engagement an der Hochschule.

Melanie Klinke absolvierte die beiden Studiengänge Musikerziehung und Künstlerische Ausbildung an der MHL und am Conservatoire National Supérieur in Paris. Von Anfang an lag ihr Schwerpunkt auf der pädagogischen Arbeit. Sie unterrichtet seit über 15 Jahren Schülerinnen und Schüler jeder Altersstufe. Sie spielte in zahlreichen Auswahlorchestern und während verschiedener Praktika und Aushilfstätigkeiten in Berufsorchestern. Die Instrumentalpädagogin unterrichtet an der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg sowie privat im Raum Lübeck und ist Lehrbeauftragte für Fachdidaktik Querflöte und Holzbläserdidaktik an der MHL.

Förderer

Mit freundlicher Unterstützung von Flutissimo.

Kontakt & Anmeldung

Norddeutscher Querflötentag / Flötenintermezzo
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Ansprechperson
Melanie Klinke
Mail an Frau Klinke