ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

Gesang MASTER OF MUSIC

Die Gesangsausbildung an der MHL orientiert sich an drei wichtigen Säulen des aktuellen Berufsbildes: Musiktheater, Konzert und Liedgestaltung. Der grundlegende Kompetenzerwerb in allen drei Bereichen ist im Bachelorstudium, unabhängig von der Profilwahl, sichergestellt. Dies wird in der Eignungsprüfung für das Master-Studium überprüft. Entsprechend soll das Repertoire nach Abschluss des Studiums nicht nur erweitert worden sein, die Absolventinnen und Absolventen sollen auf mindestens einem Gebiet spezielle Fähigkeiten erworben haben und eigene Ideen und Konzepte, insbesondere im künstlerischen Ausdruck, entwickelt haben. Sie sollen in der Lage sein, diese künstlerischen Konzepte nicht nur auf der Bühne zu präsentieren, sondern auch gegenüber Laien und Experten zu vertreten. Dies erfordert eine gefestigte Persönlichkeit. Nach Abschluss des Master-Studiums sollen die Studierenden selbständig weiter an Ihrer Profilierung arbeiten, um sich neues Repertoire und damit Tätigkeitsfelder zu erschließen. Da das Berufsbild einem starken Wandel unterworfen ist, sollen die Absolventinnen und Absolventen ihre spätere Berufstätigkeit aktiv planen und gestalten können.

Der hier beschriebene MM VOKAL fördert die Entwicklung hin zur Professionalisierung in den Bereichen Musiktheater, Oratorien und Liedgestaltung. Dies bezieht sich nicht nur auf die künstlerische Qualität, sondern auch auf Fähigkeiten, die eine selbständige Existenz in der Musikwelt erfordert. Hier spielen individuelle Stärken und Schwächen eine große Rolle und die MHL sieht es als ihre Aufgabe, für ein vielfältiges Angebot an Erfahrungsmöglichkeiten zu sorgen. Die sehr individuelle Betreuung durch den intensiven Einzelunterricht stellt sicher, dass neben der künstlerischen Entwicklung ein breites Feld an Kompetenzen gefördert wird. Indem sich die Hauptfachdozentinnen und –Dozenten als Mentoren ihrer Studierenden verstehen, sind sie erste Ansprechpartner in deren persönlichen Entwicklung.

Das Kerncurriculum enthält pflichtmäßig neben Inhalten zur individuellen stimmlichen und musikalischen Vertiefung direkt berufsfeldbezogene Inhalte zum Musiktheater wie zur Lied- und Oratorieninterpretation, sodass die sängerischen Berufsfelder hier vertreten sind und eine Orientierung für die Profilierung im Begleitmodul bieten. Im Begleitmodul sind die Fächer Musiktheater, Liedinterpretation und Oratorien- und Konzertinterpretation als Schwerpunktwahl möglich, eines dieser Fächer kann als Prüfungsfach gewählt werden. Alle diese Fächer sind in jedem Fall auch Bestandteil des Hauptfachunterrichts im Zentralmodul. Der umfangreiche freie Wahlbereich bietet weiteren Raum für individuelle Profilierung.