ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

KONZERTEXAMEN

Als Grundlage für eine solistische Karriere bietet das Konzertexamen außergewöhnlich begabten Musikern ein zusätzliches Studienangebot.

  • Studiendauer: 2 Semester
  • Abschluss: Konzertexamen
  • Kosten: 1.000 Euro pro Semester + Semestergebühren in Höhe von derzeit 121,50 Euro

Studienverlauf
Die Weiterbildung bietet den Hauptfachunterricht (1,5 Semesterwochenstunden) auf dem gewählten Instrument. Der Abschluss Konzertexamen besteht aus zwei öffentlichen Konzerten, von denen eines gegebenenfalls ein Konzertauftritt mit Orchester ist.

Zulassungsvoraussetzungen zur Eignungsprüfung
Die Voraussetzung für eine Zulassung zur Weiterbildung Konzertexamen ist ein mit der Note "sehr gut" abgeschlossener künstlerischer Master, ein entsprechender Abschluss oder eine mehrjährige Berufspraxis in herausragender Position.

Anforderungen in der Eignungsprüfung
In der Eignungsprüfung wird ein Programm von höchster Schwierigkeit erwartet. Das Programm sollte Werke verschiedener Epochen beinhalten, unter Einbeziehung des 20. und 21. Jahrhunderts. Zudem sollte es mindestens 90 Minuten (Streicher, Pianisten und Organisten), bzw. 60 Minuten (Bläser, Schlagzeuger und Sänger) Musik anbieten. Bei Streichern und Bläsern müssen repräsentative Solokonzerte Teil des Programms sein. Generell müssen die Werke vollständig angeboten werden, keine einzelnen Sätze.

Abschlussprüfung
Die Abschlussprüfung besteht aus zwei Teilen.
Der erste Teil ist in Recital von 90 Minuten Länge. Für dieses Konzert müssen zwei Programme eingereicht werden, von denen eines drei Monate vor dem Konzerttermin ausgewählt wird. Diese Programme müssen Werke verschiedener Epochen unter Einbeziehung des 20./21. Jahrhunderts beinhalten.

Der zweite Teil ist ein Solokonzert mit Orchester. Auch für dieses Konzert müssen zwei Programmvorschläge eingereicht werden. Für den Fall, dass die Hochschule kein Orchesterkonzert anbieten kann, ist ein zweites Recital zu spielen. Dabei darf das nicht ausgewählte Programm des ersten Abschlussteils als ein Vorschlag wieder verwendet werden.

KONTAKT

Studiensekretariat der MHL
Große Petersgrube 4
23552 Lübeck 

Nadja Dickert

101
T: +49 (0)451-1505-182
F: +49 (0)451-1505-303
Mail an Frau Dickert