ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

Lübecker Harfen- und Gitarrentage

Ein Wochenende voller Saitenklang
Vom 17. bis 18. September 2022 lädt die MHL erstmals zum Lübecker Harfen- und Gitarrentag ein. Schülerinnen und Schüler, Studieninteressierte, Lehrende und Interessierte bekommen die Möglichkeit, an diesem Wochenende in die Welt der Harfe und der Gitarre einzutauchen. Angeboten werden Meisterkurse bei Prof. Otto Tolonen (Gitarre) und Prof. Gesine Dreyer (Harfe), verschiedene Konzertpodien für Anfänger, Fortgeschrittene und Studierende der MHL, Mitmach- und Ensemblekonzerte der Teilnehmenden sowie verschiedene Workshops. Für Lehrende hält die Tagung Vorträge und Podiumsdiskussionen zu pädagogischen Themen wie Üben, Lernen und Methodik bereit und bietet Raum für den Austausch unter Lehrenden der Region. Monika Stadler (Harfe, Wien) und Andrzej Wilkus (Gitarre, Helsinki) bereichern als Gastdozierende mit Workshops und Vorträgen das Programm.

Noch kein eigenes Instrument?
Kein Problem! Die Ausstellung von Camac Harps Deutschland und einiger Gitarrenbauer runden das Angebot ab und versorgen die Teilnehmenden das Wochenende über mit Harfen. Schnupperstunden bieten Interessierten die Möglichkeit ersten Kontakt mit der Harfe zu machen. Konzertbesucher können sich auf zahlreiche Konzerte mit Dozierenden und Studierenden der MHL sowie mit Gästen freuen.

Programm

SA & SO / 17 & 18 / SEP / 22
Die Veranstaltungen beginnen am Samstagvormittag und enden am Sonntagnachmittag.

  • 1.)  Vorspielen am Samstag

  • 2.)  Vorspielen am Sonntag

  • 3.)  Meisterklasse Prof. Otto Tolonen
    Einzelunterricht, Zuhörerinnen und Zuhörer willkommen

  • 4.)  Meisterklasse Prof. Gesine Dreyer
    Einzelunterricht, Zuhörerinnen und Zuhörer willkommen

  • 5.)  Workshop Monika Stadler I
    für Anfänger (= Interessierte mit mind. 2 Jahren Harfenunterricht)

  • 6.)  Workshop Monika Stadler II
    für Fortgeschrittene (= Interessierte mit mind. 5 Jahren Harfenunterricht)

  • 7.)  Workshop Monika Stadler III
    für Profis (= Studierende und Lehrkräfte)

  • 8.)  Schnupperstunde Harfe
    Harfe selbst einmal spielen; Studierende der MHL zeigen, wie es geht

  • 9.)  Vortrag Andrzej Wilkus

  • 10.) Meisterklasse Andrzej Wilkus
    Einzelunterricht, Zuhörerinnen und Zuhörer willkommen

  • 11.) Vortrag Harfenschulen
    über verschiedene Harfenschule, für Lehrkräfte mit anschließendem Austausch

  • 12.) Workshop Stehgreifbegleitung Harfe
    Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte. Ausprobiert wird das spontane Begleiten mit verschiedenen Zielsetzungen. Bitte gern Literatur mitbringen, die unterrichtet werden soll.

  • 13.) »Mozart? Mitspielen!«
    Unten im Downloadbereich sind Noten von drei kurzen Mozart-Sätzen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu finden. Einfach die passende Stimme aussuchen und vorbereiten.

  • 14.) Konzert am Samstagabend
    19.30 Uhr, mit Andrzej Wilkus (Gitarre) und Dozierenden der MHL, Eintritt frei

  • 15.) Matinée am Sonntagvormittag
    11 Uhr, mit Monika Stadler (Harfe) und Studierenden der MHL, Eintritt frei

Interessierte werden gebeten, bei der Anmeldung anzugeben, welche der 15 Angebote sie wahrnehmen möchten. Danach richtet sich der weitere Zeitplan, der bis zum 1. September zugesendet wird.

Gebühr
Mit der Teilnahmebestätigung wird eine Anmeldegebühr von 50 Euro (ermäßigt 25 Euro für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende) erhoben.

Anmeldeschluss
15. August 2022

Zur Anmeldung geht es hier.

DOZIERENDE

  • Gesine Dreyer (Harfe) studierte Harfe an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Julie Raines und Prof. Maria Graf. Sie absolvierte Meisterkurse bei Susanna Mildonian und Ursula Holliger. Nach einem Zeitvertrag beim Opernhaus- und Museumsorchester Frankfurt war sie von 1994 bis 2001 Soloharfenistin des Philharmonischen Orchesters Kiel. Seitdem lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg und arbeitet sowohl als Lehrkraft als auch als freischaffende Harfenistin. Bis 2021 war sie Honorarprofessorin an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin, darüber hinaus unterrichtet sie die MHL-Harfenklasse. Ihre Schülerinnen und Schüler sowie Studierenden sind Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, darunter vom Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" und den Wettbewerben in Szeged, Porto und Wales. Sie treten in Landesjugend- und dem Bundesorchester sowie dem SHMF- und EUY-Orchester auf. Ihre Orchesteraushilfen führen Gesine Dreyer regelmäßig zur Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, zum Ensemble Resonanz, an die Hamburger Staatsoper und zu weiteren renommierten Orchestern. Daneben tritt sie als Kammermusikerin auf, unter anderem mit den Kolleginnen und Kollegen der MHL.

  • Monika Stadler (Harfe) zählt zu den interessantesten und kreativsten Solo- Harfenistinnen Europas. Sie studierte an der Musikhochschule in Wien Klassische Harfe (Diplom mit Auszeichnung) bei Prof. Blovsky-Miller und in Boston (USA) Jazzharfe u.a. bei Deborah Henson-Conant, wo sie mehrere Preise bei internationalen Jazzharfenwettbewerben gewann. Nach Engagements bei den Wiener Symphonikern tritt sie heute solistisch, im Duo und Trio mit ausschließlich eigenen Projekten auf. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit in vielen Ländern Europas, Nordafrika, den USA, Kanada, Japan, Vietnam und Österreich, unterrichtet sie Improvisationsworkshops für Harfenisten in Europa und den USA. Seit 2010 ist sie Gastprofessorin an der Guildhall School of Music and Drama in London (UK) für Jazzharfe, seit 2016 unterrichtet sie zudem im Lehrauftrag für Improvisation an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien.

  • Otto Tolonen (Gitarre) zählt zu den vielseitigsten klassischen Gitarristen seiner Generation. Er studierte an der Sibelius-Akademie bei Jukka Savijoki und Timo Korhonen. Studien bei Raphaella Smits in Belgien, Thomas Müller-Pering und Jürgen Ruck in Deutschland sowie bei Oscar Ghiglia in Italien runden seine musikalische Ausbildung ab. Als Solist, Kammermusiker und Dozent ist er in ganz Europa, Amerika und Japan tätig; seit 2018 unterrichtet er als Professor in Oslo und seit 2019 auch an der MHL. Er beherrscht eine breite Palette von Musikstilen. Bei der Auswahl des Repertoires setzt er höchste Qualitätsstandards: Die dichte Polyphonie der chromatischen Phantasien von John Dowland, die komplexen Spektralmodulationen in Tristan Murails Tellur und die französische Klangveredelung von Georges Migot und Gustave Samazeuihl sind nur einige Beispiele. Er ist Preisträger von 20 internationalen Wettbewerben. Sein letztes Portraitalbum Retratos (2018) wurde in der größten finnischen Tageszeitung Helsingin Sanomat als »legendär« beschrieben. Otto Tolonen widmet sich auch aktuellen Forschungsansätzen zu europäischer Gitarrenmusik und Musikstilen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

  • Andrzej Wilkus (Gitarre) ist Gewinner mehrerer Preise bei internationalen Gitarrenwettbewerben in Deutschland, Polen, Belgien und Finnland. Als Solist und Kammermusiker ist er in vielen europäischen Ländern aufgetreten. Zahlreiche Aufnahmen für verschiedene Labels und Radiosender dokumentieren sein vielseitiges Können, darunter Einspielungen von Heitor Villa-Lobos, André Jolivet und Jean-Philippe Rameau. Viele Komponisten wie Witold Szalonek, Jyrki Linjama und Ilkka Hammo widmeten ihm Werke. Andrzej Wilkus unterrichtet Gitarre und Gitarrenpädagogik an der Sibelius-Akademie und am Espoo Music Institute in Finnland. Die Themen seiner Workshops reichen vom Vom-Blatt-Spielen, Üben und Interpretieren bis hin zu Grundlagen der Aufführungspsychologie. Andrzej Wilkus ist Absolvent der Karol-Szymanowski-Musikakademie in Kattowitz (Polen) und der Sibelius-Akademie in Helsinki (Finnland). Zu seinen einflussreichsten und wichtigsten Lehrern zählen Timo Korhonen, Seppo Siirala und Alina Gruszka.
 

PARTNER

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Kontakt

Lübecker Harfen- und Gitarrentage
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Prof. Gesine Dreyer
Mail an Frau Prof. Dreyer