ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

NETZWERK MUSIKHOCHSCHULEN

Netzwerk der Musikhochschulen für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung
Das Netzwerk Musikhochschulen ist ein Verbund von 11 RKM-Hochschulen (Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen), die sich im Rahmen des Qualitätspakt Lehre zusammengeschlossen haben, um sich gemeinsam dem Auf- und Ausbau der je individuellen Qualitätsmanagementsysteme (QMS) zu widmen sowie die Lehr- und Personalentwicklung an den Musikhochschulen voranzutreiben. Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm für Hochschulmitarbeitende sowie themenspezifische Austauschformate für unterschiedliche Zielgruppen, hochschulübergreifende Evaluationsprojekte und die Stärkung des Peer Learnings auf Hochschulebene bilden den Kern des Verbundprojekts. Die MHL hat sich in der zweiten Förderphase (2017 – 2020) dem Kompetenzfeld Wechselseitige Begutachtung angeschlossen und gehört mit dem Kompetenzfeldsprecher neben der HfM Detmold und der HfMT Köln zu einer der Vorstandshochschulen. In dem Austauschverfahren "Wechselseitige Begutachtung" (WB), das auf dem Critical-Friend-Ansatz basiert, können Hochschulen sowohl studiengangspezifische Fragestellungen als auch Querschnittsthemen – wie z.B. Gleichstellung – in den Blick nehmen und die individuelle Umsetzung von anderen Netzwerkhochschulen begutachten lassen. Das Kompetenzfeld WB hat das Verfahren stetig weiterentwickelt, und so steht zum Ende der zweiten Förderphase zusätzlich ein musikhochschulspezifisches Auditverfahren sowie die für eine Durchführung benötigte Expertise zur Verfügung. Die Musikhochschulen unterstützen sich durch den Einsatz der Instrumente WB und Audit in ihrer je individuellen Organisationsentwicklung.

KONTAKT

Lokale Koordination Netzwerk Musikhochschulen
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Stabsstelle für Qualitätsmanagement und Studiengangentwicklung
Julia Peters
Wallstraße 7-9, 1.01
T: +49 (0)451-1505-230
Mail an Frau Peters