ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-0
F: +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-301

1.60

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140
F: +49 (0)451-7286 5

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-205
F: +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut an der MHL

brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-414
F: +49 (0)451-1505-420 

Villa Brahms / E 13

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-233
F: +49 (0)451-1505-300

1.49

Internationale Beziehungen

international@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-323
F: +49 (0)451-1505-300

GP 4 / 204

IT-Support

it-support@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-115
F: +49 (0)451-1505-300 

3.21

Netzwerk Musikhochschulen

thomas.floemer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-236
F: +49 (0)451-1505-300

Künstlerisches Betriebsbüro (KBB)

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-196
F: +49 (0)451-1505-302 

66

Marketing

marketing@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-302 

1.60

MHL4U – Wir vermitteln Musik

mhl4u@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-4079 835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-123 
F: +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-128 
F: +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

isabell.seider@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-216
F: +49 (0)451-1505-303 

1.71

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-118
F: +49 (0)451-1505-303 

GP 4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140 
F: +49 (0)451-7286 5

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-198 
F: +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

Professur W2 für Gesang

An der Musikhochschule Lübeck ist zum 1. Oktober 2025 eine

Professur W2 für Gesang (m/w/d)

zu besetzen.

Bewerbungsfrist
10. März 2024

Die Stelle umfasst eine Lehrverpflichtung von 18 Semesterwochenstunden gemäß der Landesverordnung über die Lehrverpflichtung an Hochschulen. Im Falle der ersten Berufung soll die Stelle zunächst in einem auf zwei Jahre befristeten Dienstverhältnis (zur Bewährung) besetzt werden. Eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit wird angestrebt. Bewerberinnen und Bewerber müssen die in § 61 Abs. 1 bis 3 i.V.m. Abs. 5 des schleswig-holsteinischen Hochschulgesetzes (HSG) genannten Voraussetzungen erfüllen.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Sinne von § 61 des HSG
  • Ausgewiesene künstlerische Tätigkeit in Oper und Konzert
  • Pädagogische Erfahrung, wünschenswert auf Hochschulniveau
  • Organisations- und Teamfähigkeit

Aufgaben

  • Umfassende Vertretung des Fachs Gesang (Haupt- und Nebenfach) in allen Studiengängen der MHL
  • Organisatorische und inhaltliche Mitgestaltung der Studiengänge
  • Mitwirkung in der allgemeinen akademischen Selbstverwaltung der Hochschule

Die Musikhochschule Lübeck sucht eine pädagogisch erfahrene und gestaltungsfreudige Künstlerpersönlichkeit, die sich einer technisch wie musikalischen Basisausbildung ebenso verpflichtet fühlt wie einem hohen künstlerischen Anspruch bei gleichzeitiger Offenheit für die heutigen vielseitigen Berufsanforderungen. Erwünscht ist eine integrations- und teamfähige Persönlichkeit, die mit dem Kollegium kommuniziert und Studierende verantwortungsbewusst berät und sich in die akademische Selbstverwaltung der Hochschule einbringt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten um einen entsprechenden Hinweis in der Bewerbung.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Professorinnen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 10.03.2024 ausschließlich in elektronischer Form zusammengefasst in einem PDF Dokument an Bewerbungen.professur@remove-this.mh-luebeck.de. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns Ihre Einwilligung, Ihre von Ihnen übersendeten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu verarbeiten (vgl. Artikel 6 DSGVO; §§ 26 und 32 BDSG). Sollte das Bewerbungsverfahren nicht zu Ihrer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerberdaten regulär löschen und vernichten, sobald nach erfolgter endgültiger Absage durch Sie oder durch die MHL eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist (vgl. Artikel 17 DSGVO; § 35 BDSG).

Präsident der Musikhochschule Lübeck
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Erste Ansprechperson:
Martin Hundelt Vizepräsident Studium und Lehre
vize-lehre@remove-this.mh-luebeck.de

Professur W3 für Viola

An der Musikhochschule Lübeck (MHL) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur W3 für Viola (m/w/d)

zu besetzen. Die Stelle umfasst eine Lehrverpflichtung von 18 Semesterwochenstunden gemäß der Landesverordnung über die Lehrverpflichtung an Hochschulen.

Im Falle der ersten Berufung soll die Stelle zunächst in einem auf zwei Jahre befristeten Dienstverhältnis (zur Bewährung) besetzt werden. Eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit wird angestrebt.

Bewerberinnen und Bewerber müssen die in § 61 Abs. 1 bis 3 i.V.m. Abs. 5 des schleswig-holsteinischen Hochschulgesetzes (HSG) genannten Voraussetzungen erfüllen.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Sinne von § 61 des HSG
  • Künstlerische Qualifikation (Konzerttätigkeit und Kammermusikerfahrung)
  • Pädagogische Erfahrung
  • Organisations- und Teamfähigkeit

Aufgaben

  • Umfassende Vertretung des Fachs Viola in allen Studiengängen sowie Unterricht in den Bereichen Kammermusik- und Orchesterausbildung
  • Organisatorische und inhaltliche Mitgestaltung der Studiengänge
  • Mitwirkung in der allgemeinen akademischen Selbstverwaltung der Hochschule

Die MHL sucht eine/n pädagogisch ambitionierte/n Künstler/in, die sich einer technisch wie musikalisch überzeugenden Basisausbildung ebenso verpflichtet fühlt wie einem hohen künstlerischen Anspruch bei gleichzeitiger Offenheit für die heutigen vielseitigen Berufsanforderungen. Erwünscht ist eine integrations- und teamfähige Persönlichkeit, die mit dem Kollegium kommuniziert und Studierende verantwortungsbewusst berät und sich in die akademische Selbstverwaltung der Hochschule einbringt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten um einen entsprechenden Hinweis in der Bewerbung. Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Professorinnen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.04.2024 ausschließlich in elektronischer Form zusammengefasst in einem PDF Dokument an Bewerbungen.professur@remove-this.mh-luebeck.de. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns Ihre Einwilligung, Ihre von Ihnen übersendeten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu verarbeiten (vgl. Artikel 6 DSGVO; §§ 26 und 32 BDSG). Sollte das Bewerbungsverfahren nicht zu Ihrer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerberdaten regulär löschen und vernichten, sobald nach erfolgter endgültiger Absage durch Sie oder durch die MHL eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist (vgl. Artikel 17 DSGVO; § 35 BDSG).

Präsident der Musikhochschule Lübeck
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Erste Ansprechperson: Martin Hundelt Vizepräsident Studium und Lehre vize-lehre@remove-this.mh-luebeck.de

Abordnungsstelle für eine Lehrkraft für Musikpädagogik und -didaktik an der Grundschule

Interne Stellenausschreibung / Nur für Landesbedienstete:

An der Musikhochschule Lübeck (MHL) ist zum 1. August 2024 eine

75% Abordnungsstelle für eine Lehrkraft (m/w/d) bis zur Besoldungsgruppe A 13 SHBesG für Musikpädagogik und -didaktik an der Grundschule

zu besetzen. Die Abordnung erfolgt bis zum 31.12.2028.

Über uns
Die MHL ist die einzige Hochschule für Musik in Schleswig-Holstein und somit das Kompetenzzentrum für Musikpraxis und Musikvermittlung. Unsere Aufgabe ist es, für vielfältige Musikberufe auszubilden und die Studierenden auf den Übergang ins Berufsleben vorzubereiten. Die MHL richtet aktuell einen Masterstudiengang für das Grundschullehramt Musik für Absolventinnen und Absolventen künstlerischer oder künstlerisch-pädagogischer Studiengänge ein. Für dieses von der Allianz für Lehrkräftebildung unterstütztes Teilprojekt von "MusikPlus" suchen wir eine für die Hochschullehre qualifizierte Lehrkraft. Neben der Implementierung und Akkreditierung dieses Studiengangs ist das Gesamtkonzept "MusikPlus" weiterzuentwickeln und für eine Umsetzung vorzubereiten.

Ihre Aufgaben

  • Lehrtätigkeit in allgemeiner Grundschulpädagogik, Schulischer Musizierpraxis und Musikpädagogik (Fokus Grundschule)
  • Verantwortung für die Durchführung, Weiterentwicklung und Akkreditierung des Studiengangs
  • Modulverantwortung im Bereich der musikpädagogischen Module des Studiengangs
  • Praktikumsbetreuung und Prüfungstätigkeiten
  • Mitwirkung in der allgemeinen akademischen Selbstverwaltung und in der Studienberatung

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind

  • eine unbefristete Beschäftigung im Schuldienst des Landes Schleswig-Holstein
  • Studium der Grundschulpädagogik, Grundschuldidaktik Musik
  • 1. und 2. Staatsexamen für das Grundschullehramt
  • Promotion im Fach Musikpädagogik
  • mehrjährige Schulpraxis zusätzlich zum Vorbereitungsdienst
  • Lehrerfahrung im Hochschulbereich
  • Erfahrung in der Studiengangsentwicklung
  • Nachgewiesene Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Zudem wäre wünschenswert:

  • Erfahrungen in konzertpädagogischer Projektarbeit
  • Arbeit im Musik AG-Bereich der Grundschule

Eine Präsenz an der MHL an mindestens drei Tagen in der Woche wird erwartet.

Die MHL setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die MHL ist bestrebt, den Anteil der Professorinnen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Musikhochschule fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 25.03.2024 ausschließlich in elektronischer Form zusammengefasst in einem PDF-Dokument an bewe-personal@remove-this.mh-luebeck.de. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an den MHL-Vizepräsidenten für Lehre, Martin Hundelt (T: 0451-1505 161).

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen. Sollte das Bewerbungsverfahren nicht zu Ihrer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerberdaten regulär löschen und vernichten, sobald nach erfolgter endgültiger Absage durch Sie oder durch die MHL eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist (vgl. Artikel 17 DSGVO).

 

Lehrauftrag für Korrepetition (Vokal)

An der Musikhochschule Lübeck (MHL) ist zum Sommersemester 2024 ein

Lehrauftrag für Korrepetition (Vokal) von bis zu 8,5 SWS

zu vergeben.

Gesucht wird eine künstlerische und pädagogisch engagierte Persönlichkeit mit einschlägigem Hochschulabschluss, umfassender Repertoirekenntnis und Erfahrungen in der Arbeit mit Sängerinnen und Sängern.

Die MHL setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die MHL ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 23.02.2024 über dieses Onlineformular.

In anderer Form eingehende Bewerbungen können leider nicht bearbeitet werden. Ergänzende Unterlagen können zu einem späteren Zeitpunkt eingefordert werden.

Lehrproben sind für Mitte März 2024 geplant. Wir weisen darauf hin, dass die Hochschule keine Reisekosten im Rahmen von Vorstellungsveranstaltungen übernimmt.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen ist Prof. Robert Roche.