ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-0
F: +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-301

1.60

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140
F: +49 (0)451-7286 5

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-205
F: +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut an der MHL

brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-414
F: +49 (0)451-1505-420 

Villa Brahms / E 13

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-233
F: +49 (0)451-1505-300

1.49

Internationale Beziehungen

international@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-323
F: +49 (0)451-1505-300

GP 4 / 204

IT-Support

it-support@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-115
F: +49 (0)451-1505-300 

3.21

Netzwerk Musikhochschulen

thomas.floemer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-236
F: +49 (0)451-1505-300

Künstlerisches Betriebsbüro (KBB)

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-196
F: +49 (0)451-1505-302 

66

Marketing

marketing@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-302 

1.60

MHL4U – Wir vermitteln Musik

mhl4u@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-4079 835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-123 
F: +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-128 
F: +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

isabell.seider@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-216
F: +49 (0)451-1505-303 

1.71

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-118
F: +49 (0)451-1505-303 

GP 4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140 
F: +49 (0)451-7286 5

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-198 
F: +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

Das MHL-Career-Center

Die Schnittstelle zum Übergang vom Studium in den Beruf
Die MHL definiert sich gemäß Leitbild im Grundverständnis als "Musikinstitution des 21. Jahrhunderts – mit geschärftem Sinn für die gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen und die Bedürfnisse unserer Zeit". Um "die zukünftigen Künstler, Musiklehrer, Pädagogen praxisbezogen und zeitgemäß auf ihren Berufsalltag" vorzubereiten, werden bereits eingetretene Tendenzen des Wandels in den diversen Berufsfeldern der Musik und Prognosen selbiger Entwicklungen berücksichtigt. Da die MHL "die ideale Grundlage zur Erprobung neuer Pfade und visionärer Ideen" bietet, finden sich durch die Einrichtung des MHL-Career-Center nachhaltige Maßnahmen und Ansätze wieder, welche "die Förderung individueller, vielfältiger, aber auch unkonventioneller künstlerischer Entwicklungen" und deren Wirkungsmöglichkeiten im Übergang vom Studium in den Beruf miteinbeziehen. Insofern geht es letztendlich auch darum, dass das Career-Center ein Ort ist, der in "Synthese [zu] sämtlichen Ausbildungsbereichen" (an der MHL) zur Reflexion über den Musik(erinnen)beruf einladen soll, und somit die Auseinandersetzung mit dem Selbstverständnis als Künstlerin und Künstler intensiv unterstützen will. Denn an der MHL wollen wir sicher nicht primär einfach nur funktionierende Arbeiterinnen und Arbeiter auf den Weg schicken. Vielmehr werden und sollen unsere zukünftigen Absolventinnen und Absolventen die Musikwelt proaktiv durch "experimentellen Geist und [...] phantasievollen Umgang" sowie "Entdeckerfreude" beleben und mitgestalten!

Einzelberatungen

Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des MHL-Career-Center sind Einzel- und Gruppenberatungen von Studierenden. In den Gesprächen werden in der Regel Zukunftsoptionen analysiert, Wünsche und Realitäten abgeglichen sowie über die Realisierung von eigenen Projektideen gesprochen oder auch nur die Bewerbungsmappe wie z.B. der Lebenslauf mit Künstlerbiografie optimiert. Für gewisse Beratungen kann der vorausgegangene Besuch von bestimmten Musikbusinesskursen sinnvoll oder auch Voraussetzung sein. Beratungen können persönlich oder online nach Vereinbarung stattfinden und sind vertraulich.

Musikbusiness

Lehrveranstaltungen im Wahlbereich "Musikbusiness" finden regelmäßig statt. Hier ist die aktuelle Auswahl zu finden. Eine vielfältige Auswahl an Themen garantiert einen breiten Überblick. Musikbusiness kann entweder als "Paket" belegt werden (sinnvoll im Master zur Vorbereitung auf Projektarbeit) oder es kann individuell nach Interesse und Kenntnisstand über die gesamte Studienverlaufszeit verteilt werden (Empfehlung im Bachelor). 
Alternative Formate sind hochschulübergreifenden Workshops (auch online), die im Vorlesungsverzeichnis gelistet werden.

Projektwerkstatt

In der Vorbereitung auf den Beruf ist die Projektarbeit an der MHL essenziell. Hier wird der Übergang anhand der Praxis trainiert und Kenntnisse in der Realität angewendet und/oder erworben. Die Mehrzahl unserer Absolventinnen und Absolventen, und auch die zukünftigen Musikerinnen und Musiker allgemein, werden in irgendeiner Form – freiwillig bzw. aus Überzeugung oder auch nur weil es die Umstände schlichtweg hergeben – damit konfrontiert sein, dass sie in musikalischen Unternehmungen Verantwortung übernehmen (müssen), die weit über das Spielen und/oder Unterrichten eines Instrumentes und Musik hinaus geht. Hier setzt die Schule zu Entrepreneurship an.

Das MHL-Career-Center übernimmt eine Coachingrolle im Rahmen des gesamten Prozesses einer Projektwerkstatt: Dies führt von der Ideenfindung über die Konzeptentwicklung zur Planung und Umsetzung hin. Dabei werden selbstverständlich auch Themen wie Finanzierung und Projektmanagement adressiert. Im Optimalfall findet sich eine studentische Gruppe selbst und meldet eine Projektidee an, es können natürlich auch Soloarbeiten umgesetzt werden. Im geschützten Rahmen der MHL ist der Werkstattcharakter wichtig. Ein Projekt darf scheitern! Entscheidend ist der Umgang und Weg und was dabei gelernt wurde.

Das MHL-Career-Center hilft bei der Akquise von externen Partnerinnen und Partnern oder schlägt Projektideen vor. Die Vorbereitung von Anträgen für Drittmittelfinanzierung (z.B. Stiftungen) wird auch im Career-Center unterstützt. Für alle Supportbereiche in den Projektwerkstätten wird ein Minimum an Musikbusinesscredits vorausgesetzt, um Grundkenntnisse vorzugeben, auf die aufgebaut werden kann. Bestehende Lehr-/Lernformate wie die Interdisziplinären Projekte und das Profil Improvisation, Komposition, Neue Medien im Bachelor of Music Kirchenmusik B sowie Profilprojekte im Master of Education können und sollen synergetisch von den Begleitungen im Career-Center profitieren.

Gründungswerkstatt & Ausgründungsunterstützung

Studentische Vorhaben, die das Potenzial haben, sich über die Studienzeit hinaus weiterzuentwickeln und fortzubestehen, werden in einer zu "start-up" Unternehmen vergleichbaren Unterstützung gefördert. Hierbei wird das Zusammenspiel der inhaltlichen Entwicklung (wo die Lehrenden eingebunden werden) mit der geschäftlichen Entwicklung in den Fokus genommen. Dazu müssen an die Musikszene angepasste betriebswirtschaftliche Methoden angewendet werden, um ein "Business Plan" auszuarbeiten und (hinterher) nachhaltig am Markt zu bestehen. Konkret geht es zum Beispiel um das Finden einer adäquaten Rechtsform (Verein, gUG etc.), was insbesondere für Fundraising und hinsichtlich Haftungsfragen wichtig ist. Im Weiteren werden Lizensierungsfragen adressiert, um so ausgegründeten Start-Ups eine rasche Rechteübertragung zu ermöglichen (z.B. Creative Commons Licenses). MHL-Gründungswerkstätten können sich auch aus Projektwerkstätten bzw. Projektarbeit entwickeln.

Kontakt

MHL-Career-Center
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Stabstelle Leitung MHL-Career-Center
Jens Bracher
Tesdorpfhaus, Mengstr. 66-70
T: +49 (0)451-1505 455
Mail an Herrn Bracher