ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-0
Fax +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-118
Fax +49 (0)451-1505-301

103 B

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140
Fax +49 (0)451-72865

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-205
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut

 brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-401 
Fax +49 (0)451-1505-420 

JB4

EDV

edv@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-122 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-414 
Fax +49 (0)451-1505-423 

JB4-E13

Kompetenznetzwerk Qualität und Lehre

nico.thom@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-223
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.60

Künstlerisches Betriebsbüro

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-196
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.23, 1.49

Musikervermittlung

info@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-4079835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-123 
Fax +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-128 
Fax +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

bjoern.johannsen@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-216
Fax +49 (0)451-1505-303 

35

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-210 
Fax +49 (0)451-1505-303 

GP4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-140 
Fax +49 (0)451-72865

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-198 
Fax +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

MASTER OF MUSIC

Instrumental- und Gesangspädagogik
Der Studiengang richtet sich an Studienbewerberinnen und -bewerber, die nach einem künstlerischen Abschluss die zusätzliche Qualifikation als Instrumental-/ Vokalpädagoge bzw. -pädagogin erwerben wollen.

Aufbauend auf einen künstlerischen Bachelor-Abschluss ermöglicht dieser Studiengang eine weitere Vertiefung der künstlerischen Entwicklung im Hauptfach mit künstlerischen Kompetenzen, die zur Teilhabe am professionellen Konzertbetrieb befähigen. Um die für pädagogische/vermittelnde Tätigkeiten wünschenswerte Breite an Fähigkeiten zu erreichen, wählen die Studierenden ein künstlerisches Zuwahlfach über die gesamte Dauer des Studiums. Stimmliche Kompetenzen (sowohl singend wie sprechend) bieten, zusammen mit improvisatorischen Fähigkeiten, vielfältige Perspektiven im musikvermittelnden Bereich.

Die Erweiterung und Vertiefung der instrumentalen und künstlerischen Fähigkeiten steht weiterhin im Zentrum der Ausbildung. Eine Verbreiterung der instrumentalen Fertigkeiten wird durch das Zuwahlfach (weiteres Instrument) mit 0,5 SWS Einzelunterricht angeboten, wenn nicht eine weitere Vertiefung im Hauptfach (1,5 statt 1 SWS) präferiert wird.

Das Profilmodul bietet eine große Palette an Fächern, die die für die angestrebte Tätigkeit als Instrumental-/Gesangslehrer bzw. -lehrerin nötigen Kompetenzen vermitteln.

Neben den Fächern Musikpädagogik, Fachdidaktik/Methodik und Entwicklungspsychologie sowie einem Einblick in die Elementare Musikpädagogik EMP zählt Improvisation mit 0,5 SWS Einzelunterricht über drei Semester zu den wichtigen Elementen. Dies wird ergänzt durch 0,5 SWS Einzelunterricht Gesang über zwei Semester sowie Sprecherziehung.

Zwei Semester Orchester-/Ensembleleitung runden die Ausbildung ab, sodass die Absolventinnen und Absolventen in der Lage sind, Ensembles aller Art selbstbestimmt anzuleiten.

Der Bezug zu den künftigen Arbeitsfeldern wir von Anfang an durch intensive Praktika hergestellt.