ADRESSEN

Information

info@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-0
F: +49 (0)451-1505-300

Alumni

alumni@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-301

1.60

AStA

asta@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140
F: +49 (0)451-7286 5

24

Bibliothek

bibliothek@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-205
F: +49 (0)451-1505-300 

1.11

Brahms-Institut an der MHL

brahms-institut@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-414
F: +49 (0)451-1505-420 

Villa Brahms / E 13

Förderergesellschaft

foerderer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-233
F: +49 (0)451-1505-300

1.49

Internationale Beziehungen

international@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-323
F: +49 (0)451-1505-300

GP 4 / 204

IT-Support

it-support@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-115
F: +49 (0)451-1505-300 

3.21

Netzwerk Musikhochschulen

thomas.floemer@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-236
F: +49 (0)451-1505-300

Künstlerisches Betriebsbüro (KBB)

kbb@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-196
F: +49 (0)451-1505-302 

66

Marketing

marketing@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-214
F: +49 (0)451-1505-302 

1.60

MHL4U – Wir vermitteln Musik

mhl4u@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-4079 835

Pressestelle

presse@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-123 
F: +49 (0)451-1505-302 

1.59

Präsidium

praesidium@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-128 
F: +49 (0)451-1505-301 

1.03

Strategie- und Entwicklungsplanung

isabell.seider@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-216
F: +49 (0)451-1505-303 

1.71

Studium

studiensekretariat@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-118
F: +49 (0)451-1505-303 

GP 4

StuPa

stupa@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-140 
F: +49 (0)451-7286 5

 24 

Tonstudio

tonstudio@remove-this.mh-luebeck.de
T: +49 (0)451-1505-198 
F: +49 (0)451-1505-300 

2.51

Verwaltung

verwaltung@remove-this.mh-luebeck.de
Tel +49 (0)451-1505-152 
Fax +49 (0)451-1505-300 

1.34

KONTAKT

MHLmail

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

MHLnet

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Studierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

Dozierendenportal

Für einen Hochschulaccount wenden Sie sich bitte an die Netzwerkverwaltung. Antragsformulare gibt es im Formularzentrum und in der Bibliothek.

wir vermitteln
leidenschaft

Johannes Fischer
Professor für Schlagzeug

wir vermitteln
leidenschaft

Julia Pschedezki
Studentin Gesang

wir vermitteln
leidenschaft

Sabine Meyer
Professorin für Klarinette

wir vermitteln
leidenschaft

Konrad Elser
Professor für Klavier

wir vermitteln
leidenschaft

Charles Duflot
Student Cello

wir vermitteln
leidenschaft

Bernd Ruf
Professor für Popularmusik

Internationaler Buxtehude Orgelwettbewerb

6. Internationaler Buxtehude-Orgelwettbewerb 2022
23.09. bis 01.10.2022

Internationaler Orgelwettbewerb in drei Runden, organisiert von der Musikhochschule Lübeck und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg für bis zu 20 Teilnehmende an den Orgeln in Lübeck (St. Jakobi: Stellwagen-Orgel, Richborn-Positiv), Hamburg (St. Katharinen: Flentrop-Orgel) und Mölln (St. Nicolai: Scherer-Bünting-Orgel). Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck, der Dräger-Stiftung, der Gerhard Trede-Stiftung und der Oscar und Vera Ritter Stiftung.

Preise
1. Preis: 8.000 Euro
2. Preis: 5.000 Euro
3. Preis: 3.000 Euro

Jeder Finalist, erhält ein "Finalistendiplom". Die Jury ist nicht verpflichtet, Preise zu vergeben. Die Preise können nicht geteilt, aber doppelt vergeben werden. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar.

Internationale Jury
Auswahlrunde: Franz Danksagmüller, Johannes Unger, Wolfgang Zerer

Wettbewerb: Edoardo Bellotti, Bine Bryndorf, Pieter van Dijk, Arvid Gast, Jon Laukvik (Vorsitz), Jean-Baptiste Robin, Krzysztof Urbaniak und Andreas Fischer (Semifinale Hamburg/Mölln), Matthias Neumann (3. Runde), Claus Fischer (Musikjournalist, 3. Runde)

Anmeldefrist
1. Juni 2022

Wettbewerbsprogramm / Repertoire

Auswahlrunde
Videoaufnahme des folgenden Programms:

  • Dieterich Buxtehude: Praeludium ex e BuxWV 143
  • Johann Sebastian Bach: aus der Sonate VI G-Dur BWV 530: Lente (II) und Allegro (III)
  • Georg Böhm: Capriccio

Die einzelnen Werke müssen ungeschnitten sein. Die Aufnahme ist vom Teilnehmenden auf einer gängigen Videoplattform (youtube/vimeo) hochzuladen (nicht öffentlich). Der Link und gegebenenfalls das Passwort sind zur Verfügung zu stellen.

1. Runde
St. Jakobi Lübeck
Richborn-Positiv

  • Jan Pieterszoon Sweelinck: "Unter der Linden grüne"

Stellwagen-Orgel

  • Matthias Weckmann: Magnificat II. Toni
  • Dieterich Buxtehude: Toccata ex d BuxWV 155 oder Toccata ex F BuxWV 156

Semifinale I
St. Katharinen Hamburg

  • Johann Sebastian Bach: Triosonate III d-Moll BWV 527 oder Triosonate IV e-Moll BWV 528
  • Heinrich Scheidemann: "Dic nobis Maria" oder "Alleluja, laudem dicite Deo nostro"
  • Nicolaus Bruhns: Praeludium ex G

Semifinale II
St. Nicolai Mölln

  • Hieronymus Praetorius: eine Magnificat-Bearbeitung nach Wahl
  • Samuel Scheidt: "Echo ad manuale duplex forte & lene" (SSWV 128)
  • Heinrich Scheidemann: Toccata ex G (lange Fassung)

Finale
St. Jakobi Lübeck
Stellwagen-Orgel/Richborn-Positiv

  • Franz Danksagmüller: Auftragswerk für den Wettbewerb (Noten werden nach der Zulassung zum Wettbewerb übersandt)
  • Johann Sebastian Bach: Praeludium et Fuge a-Moll BWV 551, Trio "Allein Gott in der Höh sei Ehr" BWV 676
  • Dieterich Buxtehude Praeludium ex e BuxWV 142 oder Praeludium ex g BuxWV 148
  • Choralfantasie "Gelobet seist du, Jesu Christ" BuxWV 188

Wettbewerbsbedingungen

Bewerbungsunterlagen
Folgende Bewerbungsunterlagen sind online einzureichen:

  • ausgefülltes Anmeldeformular
  • Kopie/Scan des Ausweises / Reisepasses
  • Empfehlung der aktuellen Lehrkraft
  • musikalischer Lebenslauf unter Angabe der Examina
  • Künstlerfoto (9 x 13 cm)

Einsendeschluss aller Unterlagen
1. Juni 2022

Anmeldung
siehe unten

Zulassung zum Wettbewerb
inkl. Übersendung des Auftragswerkes zwischen dem 15.6. und 20.6.2022

Zugelassen werden maximal 20 Teilnehmende, die nach dem 1. Januar 1990 geboren sind. Die Mitteilung zur Zulassung erfolgt zusammen mit den notwendigen Zahlngsinformationen zum Wettbewerb zwischen dem 15. Juni und 20. Juni 2022. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro und ist nach Zulassung zum Wettbewerb bis zum 15. Juli 2022 zu entrichten.

Ablauf
Der Wettbewerb besteht aus drei Runden: Die erste Runde findet wie die Finalrunde in St. Jakobi zu Lübeck statt. Das Semifinale (2. Runde) wird in St. Katharinen zu Hamburg und in St. Nicolai zu Mölln ausgetragen. Der Wettbewerb ist öffentlich und kann von Rundfunk und Fernsehen aufgezeichnet und von der Presse fotografiert werden. In diesem Falle verzichten die Teilnehmer auf alle im Zusammenhang damit stehenden Rechte und Honorare.

Preise
1. Preis 8.000 Euro / 2. Preis 5.000 Euro / 3. Preis 3.000 Euro. Die Jury ist nicht verpflichtet, Preise zu vergeben. Die Preise können nicht geteilt, aber doppelt vergeben werden. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar.

Konzerte während des Wettbewerbs

  • MO / 26 / SEP / 22
    20 Uhr / St. Nicolai Mölln
    mit den Juroren und Jurorinnen des Wettbewerbs

  • MI / 28 / SEP / 22
    19 Uhr / St. Katharinen Hamburg
    mit den Juroren und Jurorinnen des Wettbewerbs

  • FR / 30 / SEP / 22
    ab 16 Uhr / St. Jakobi Lübeck
    Finale: Öffentliche Konzerte zu jeder vollen Stunde mit anschließender Preisvergabe (ab 20 Uhr)

  • SA / 01 / OKT / 22
    19 Uhr / St. Katharinen Hamburg
    Preisträgerkonzert mit den Gewinnerns des 6. Internationalen Buxtehude-Orgelwettbewerbs

Registranten
Für den Wettbewerb werden den Teilnehmenden auf Wunsch Registranten zur Verfügung gestellt. Es ist auch gestattet, einen eigenen Registranten mitzubringen.

Unterbringung
Für Teilnehmende, die das Finale erreicht haben, werden kostenlose Unterbringungsmöglichkeiten für die Dauer der weiteren Teilnahme arrangiert.

Die Orgeln

St. Jakobi zu Lübeck, Stellwagenorgel
St. Jakobi zu Lübeck, Richborn-Positiv
St. Katharinen Hamburg, Flentrop-Orgel
St. Nicolai Mölln, Scherer-Bünting-Orgel

Anmeldung

  • Anmeldeschluss war der 1. Juni 2022.

Mit freundlicher Unterstützung

 

 

 

Kontakt

Buxtehude-Orgelwettbewerb
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck

Prof. Arvid Gast
T: +49 (0)451-1505-100
F: +49 (0)451-1505-301
Mail an Buxtehude-Orgelwettbewerb